Tag Archives: ErfolgsKompass

Der ErfolgsKompass

Kompas freigestellt

Der ErfolgsKompass ist eine Excel-basierte Softwarelösung, die auf der Erfolgsfokussierten Priorisierung basiert. Mit ihm können weit über 30 Vorgangsarten schnell und objektiv bewerten. Deshalb hat er sich überall dort bewährt, wo es gilt

  • objektiv und nachvollziehbar zu bewerten
  • schnell und sicher zu entscheiden und
  • Maßnahmen effizient umzusetzen.
Anwendungsbereiche EK

Anwendungsbereiche

 

 

Die EPZ – Nährwert für das Unternehmen

Kompas freigestellt

Die ErfolgsPrioritätsZahl, kurz EPZ genannt, zeigt den Nutzen an, den eine Maßnahme für das Unternehmen hätte, so wie die Kalorie den Nährwert von Lebensmitteln angibt. Um bei diesem Bild zu bleiben: Die ermittelte EPZ gibt den Nährwert an, den das Unternehmen für seine Entwicklung braucht.

In ruhigen Zeiten besteht nur ein geringer Handlungsbedarf für Veränderungen, doch in Zeiten schneller Veränderungen und in Krisen steigt er stark an. Der höhere Wettbewerbs- und Kostendruck führt zu einem starken Anpassungsdruck. Die Zahl der Kundenabwanderungen und Zahlungsausfälle und steigt ebenso, wie die Zahl der kritischen Kunden und Reklamationen. Durch die zahlreichen Veränderungen kommt es verstärkt zu internen Fehlern.

Unternehmen, die den ErfolgsKompass verwenden, wissen genau wo und wie hoch der Handlungsbedarf ist und kümmern sich immer zuerst um die Ereignisse und Potenziale mit der höchsten ErfolgsPrioritätsZahl (EPZ). Das ist wie beim Kalorienbedarf des Menschen – je höher er ist, desto mehr Nahrungsmittel mit hoher Kalorienzahl muss er zu sich nehmen, um leistungsfähig zu bleiben.

Die EPZ zeigt an, wie stark sich ein Ereignis oder Potenzial auf den zukünftigen Erfolg des Unternehmens auswirken wird.

Folgerichtig steigt der Nutzen von Maßnahmen und Projekten umso höher, je wird sie auch zur Priorisierung der Maßnahmen und Projekte eingesetzt.

Da die Maßnahmen mit hoher EPZ den höchsten Nutzen für das Unternehmen haben, müssen möglichst viele Maßnahmen und Projekte mit hoher EPZ umgesetzt werden.

Erfahrungen mit dem ErfolgsKompass

Kompas freigestellt

Schon bald wurde die Erfolgsfokussierte Priorisierung als ErfolgsKompass bezeichnet, da sie den Entscheidern die richtige Richtung auf den Erfolg des Unternehmens zeigte. Schnell gewichteten meine Kollegen und ich nicht nur Ereignisse und Potenziale, sondern auch unterschiedliche Maßnahmen-Vorschläge mit ihm. So identifizierten wir in wenigen Minuten die nützlichere Alternative.

Die EPZ macht die Wichtigkeit aller Maßnahmen und Projekte miteinander vergleichbar, so wie die Kalorie den Nährwert von Lebensmitteln vergleichbar macht. So entfielen die nervigen Diskussionen über die Wichtigkeit, die ständigen Terminverschiebungen und das lästige Nachfassen der Maßnahmen.

Den größten Nutzen hatte jedoch das Unternehmen, denn nun wurden immer die Maßnahmen mit dem höchsten Nutzen zuerst erledigt. Inzwischen fließt nicht nur der finanzielle Nutzen in die Bewertung ein, sondern auch der Nutzen für das Image, die Effizienz, die Motivation und Gesundheit der Mitarbeiter und Kunden und die Umwelt. Denn diese Faktoren wirken auf den zukünftigen Erfolg aus.

Mit den Jahren hat sich der ErfolgsKompass zu einer ganzheitlichen und universell anwendbaren Methode gemausert. Inzwischen wird mit ihm so ziemlich alles gewichtet:

  • Chancen, Risiken
  • Produktideen, Verbesserungsvorschläge,
  • Mitarbeiter-, Verbesserungs- und Einsparpotenziale,
  • Fehler, Abweichungen, Reklamationen,
  • Produkthaftungsrisiken,
  • Gesundheitsrisiken, Unfälle
  • Umweltgefährdungen, Umweltschäden.

Doch egal, welches Ereignis oder Potenzial man gewichtet, im Ergebnis erhält man immer einen Wert zwischen 1 und 1.000.

Aufgrund seiner einfachen Anwendbarkeit und der nachvollziehbaren Ergebnisse wurde der ErfolgsKompass zu einem festen Bestandteil im Arbeitsalltag meiner Kunden. Deshalb verwundert es nicht, dass sie ihre Potenziale effizient entwickeln, sich schneller an Veränderungen anpassen, erfolgreich sind und ihre Wettbewerber überholen.

Mit besseren Entscheidungen und einer eindeutigen Priorisierung wird die Zukunft ein gutes Stück beherrschbarer.